office@kpk-law.at
+43 316 341110

News

Anti-Claim-Management

Mangelhafte Dokumentation, neues Rollenbild, Anti-Claim im Überblick

Der schillernde Begriff „Anti-Claim-Management“ ist von den heutigen Bauaufgaben nicht mehr wegzudenken und beschäftigt sich mit der frühzeitigen Identifikation von Gefahren und Optimierungspotentialen der Bauprojekte sowie mit der damit einhergehenden Abwehr von Nachträgen bzw Claims aus Sicht des Auftraggebers.

,,Der Fokus in der Vertragsgestaltung muss auf der Organisation und dem Projektmanagement liegen und es muss gemeinsam überlegt werden, was mit den Vertragspartnern umsetzbar und sinnvoll ist“,

sagt Christina Kober. Das gesamte Interview sowie eine daran anschließende praxisrelevante Checkliste finden Sie in der Juni-Ausgabe der Zeitschrift Bau und Immobilien Report auf den Seiten 18-20.

Leave a Reply